Motorradversicherung online vergleichen

Motorradversicherung

Motorradversicherung Vergleich

Motorradversicherung Vergleich

In unserem Versicherungsvergleich für Motorräder findest Du in wenigen Minuten eine neue Motorradversicherung für deine Maschine. Für die Zulassung von einem Motorrad benötigt man eine elektronische Versicherungsbestätigung, auch eVB Nummer genannt. Früher bekannt auch als Doppelkarte. Du bekommst bei uns die eVB Nummer direkt nach der Antragstellung in unserem Vergleichsrechner oder per Telefon und E-Mail. Durch eine passende und günstige Motorradversicherung kannst Du dich schon jetzt auf die nächste Tour freuen. Mehr Geld im Geldbeutel, mehr Spaß beim Motorradfahren. Auch hier gilt, vergleichen lohnt sich! Bei finanzdurst.de findest Du die besten Tarife, übersichtlich dargestellt und ohne Versicherungsdetails zu verschweigen. Durch unsere effiziente und kostensparende online Antragstellung, erhalten alle Kunden exklusive Rabatte nur über unser Portal.

Jetzt Tarife vergleichen



Motorradversicherung einfach erklärt

Motorrad Versicherungsvergleich

Um ein Motorrad bei der Zulassungsstelle sofort anzumelden, benötigt eine EVB Nummer und eine Motorradversicherung. Wie bei der Kfz-Versicherung, kann es eine Haftpflichtversicherung sowie eine Teilkasko- oder eine Vollkasko-Versicherung umfassen. Gesetzlich vorgeschrieben ist nur die Haftpflichtversicherung. Zahlreiche Gesellschaften bieten Motorradversicherungen in unterschiedlichen Formen an. Da ist es oft schwierig, den Überblick zu behalten. Der Motorradversicherung Vergleich von finanzdurst.de hilft Ihnen die besten Angebote zu finden.

Alltagssituationen

Motorraddiebstahl

Motorradversicherung Schadenbeispiel

Über die Nacht lassen Sie ihr Motorrad bei einem Biergarten stehen und fahren mit dem Taxi nach Hause. Als Sie am nächsten Tag die Maschine wieder abholen wollen, stellen Sie fest, dass diese gestohlen wurde. Die Motorradteilkasko übernimmt in diesem Fall den entstandenen Schaden.

Zusammenstoß mit Haarwild

Motorradversicherung Beispiel Schaden

Ein Wildschaden entsteht in der Regel durch die Kollision mit einem Wildtier. Von April bis Juni sowie von Oktober bis Januar ist das Wildschaden-Risiko in Deutschland hoch – vor allem in ländlichen Gebieten. Denn in der Brunftzeit sind Wildtiere aktiver. Auch verlieren etwa Rehe, Hirsche und Wildschweine durch die Getreideernte ihre Versteckmöglichkeiten in den Feldern und wechseln über die Straßen in die Wälder. Außerdem ist das Wild vor allem in der Dämmerung – morgens und abends – auf der Futtersuche und trifft dann auf den Berufsverkehr. Wildunfälle bei helllichtem Tage sind eher selten. Auf der Landstraße Autoschäden durch das Überfahren eines bereits toten Haarwildes bezahlt die Kasko nicht.Wenn Sie einem Haarwild ausweichen und hierbei das Motorrad beschädigt wird (weil Sie ihn etwa in den Straßengraben steuern), ist das nicht von der Teilkaskoversicherung gedeckt. Eine Entschädigung erhalten Sie dann nur, wenn der Wagen einen Vollkaskoschutz besitzt.

Sturm Hagel und Elementar

Motorradversicherung Teilkasko

Jedes Jahr gibt es im Straßenverkehr viele Personen und Sachschäden. Verursacher sind oft Radfahrer, Fußgänger oder Skater: schnell noch bei roter Ampel über die Straße laufen oder unachtsam mit dem Skateboard über die Kreuzung rasen. Muss dadurch ein Auto ausweichen und beschädigt zum Beispiel geparkte Fahrzeuge, wird das teuer.

Während einer Urlaubsreise startet

Motorradversicherung Vollkasko

Hagelschaden

Unsere Motorradversicherung Tips

Über vier Millionen Motorräder waren 2016 laut dem Kraftfahrt Bundesamt auf deutschen Straßen unterwegs. Das sind mehr als je zuvor. Ähnlich wie bei der Autoversicherung lohnt es sich für die meisten Biker, einmal im Jahr ihre Motorradversicherung zu überprüfen. Denn durch einen Wechsel lässt sich schnell ein dreistelliger Betrag sparen, wie unser Test zeigt. Im Gegensatz zur Kfz-Versicherung ist der Wechselzeitpunkt beim Motorrad nicht einheitlich: Während bei manchen Tarifen ebenfalls der 30. November der Stichtag ist, lassen sich andere Policen zu Beginn oder sogar zum Ende der Freiluftsaison kündigen.
Jedes Motorrad benötigt für die amtliche Zulassung eine Haftpflichtversicherung, das ist gesetzlich vorgeschrieben. Genau wie bei der Autoversicherung kann man entscheiden, ob wahlweise eine Teilkasko- oder eine Vollkaskoversicherung dazu abgeschlossen werden möchte. Die Vollkasko, die selbstverursachte Schäden an der Maschine abdeckt, ist bei den meisten Motorrädern aufgrund der hohen Unfallgefahr kostspielig. Sie lohnt eher nur bei teuren und neuen Krafträdern.
Motorräder ohne und mit Beiwagen - Motorroller und Leichtkrafträder ab einem Hubraum von 51 Kubikzentimeter - Quads und Trikes - Für Zweiräder mit geringerer Motorstärke gibt es das sogenannte Versicherungskennzeichen. Mofa, Roller oder auch Mopedversicherung genannt.
individuelle Schadenfreiheitsklasse, Motorrad-Typklasse, Motorleistung des Motorrad, Gefahrenen Kilometer pro Jahr, Wird nur ein Fahrer eingetragen oder sollen mehrere Personen das Motorrad fahren, Wird das Motorrad als Zweitfahrzeug angemeldet, Wird eine zusätzliche Teilkasko-Police abgeschlossen, Einige dieser Faktoren werden von den verschiedenen Gesellschaften unterschiedlich bewertet. Daher ist es immer sinnvoll seine Motorradversicherung online zu vergleichen.
Die Beiträge in der Motorradversicherung berechnet man anhand des gewählten Leistungsumfang (z. B. die Deckungssumme)

Leistungsumfang einer Motorradversicherung

Alle Tarife sind leistungsstark und preiswert, Sie finden hier die besten Varianten aus dem gesamten Versicherungsmarkt.


Grundschutz in der Motorradhaftpflicht

Diese Schäden sind standardmäßig bei fast allen Anbietern abgedeckt:

  • Personenschaden sind mitversichert
  • Sachschäden nach einem Unfall
  • Vermögensschäden

Nützliche Bausteine

Neben der Motorradhaftpflicht ist es auch möglich, weitere Risiken mitzuversichern. Dabei gilt es abzuwägen, welche Leistungen sinnvoll sind. Zusätzliche Bausteine gehen grundsätzlich mit einem Mehrbeitrag können z.B. folgende sein:


Mit einer Teilkaskoversicherung können Sie Ihr Motorrad beispielsweise gegen Unwetterschäden und Diebstahl schützen. In der Teilkaskoversicherung ist zum Beispiel Diebstahl des Motorrads oder auch einzelne Teile abdeckt; zudem bietet eine Motorradversicherung dieser Art auch Schutz gegen Wildschäden und kommt für Steinschlagschäden an Verglasungen und Schäden durch Feuer und Sturm auf. Schutz gegen Wildunfälle ist gerade dann wichtig, wenn man öfters abseits der Großstädte und Autobahnen unterwegs sind. Vorallem im Herbst aufgrund der frühen Dämmerung besteht eine erhöhte Wildunfall Gefahr. Statistisch gesehen kommt es aber auch im Juni und Juli zu vergleichsweise vielen Wildunfällen, da in diese beiden Monate die Paarungszeit fällt. Im Motorradversicherung Vergleich von finanzdurst.de können Sie individuell persönlichen Schutz zusammenstellen.
Eine Vollkaskoversicherung für ein Motorrad übernimmt auch eigene Schäden aufgrund eines Unfalls. Darüber hinaus greift die Motorrad Vollkasko auch bei Parkrempler die mit Unfallflucht verbunden sind. Ebenso wie bei Vandalismus (etwa zerkratzter Lack, zerschnittene Sitzbank, zerstörte Leuchten). Wenn Sie das Versicherungsrisiko weiter verringern können, gewähren Ihnen die meisten Motorradversicherer Rabatte für den Versicherungsbeitrag. Entscheiden sind hierbei:
  • Stellplatz
    Parkt das Motorrad beispielsweise geschützt in einer abschließbaren Garage statt am Straßenrand, gewähren viele Versicherer einen Beitragsrabatt.

  • Fahrerkreis
    beispielsweise ein beim Rauchen im Hotelzimmer entstandenes Brandloch in der Polstergarnitur

  • Fahrleistung
    zum Beispiel wenn Du für den Urlaub die Kamera eines Freundes ausleihst und diese versehentlich fallen lässt
Der Schutzbrief übernimmt die Kosten, die durch eine Panne entstehen und sogar wenn das eigene Fahrzeug abgeschleppt werden muss. All dies sind Bestandteile einer Kfz Versicherung. Relativ neu und wirklich interessant; Mittlerweile werden auch die Kosten einer Falschbetankung übernommen. Wenn Sie beispielsweise einen Benzinmotor mit Dieselkraftstoff tanken oder einen Dieselmotor mit Benzin. Hier werden die Kosten für das Entfernen des falschen Kraftstoffes aus allen betroffenen Bauteilen des Fahrzeugs übernommen.
Mit dem Baustein Rabattschutz werden Versicherte im Falle eines Schadens nicht zurückgestuft. Dadurch bleibt Ihnen die Schadensfreiheitsklasse erhalten und bietet damit einen Versicherungsschutz mit stabilen Beiträgen. Der Rabattschutz kann allerdings erst ab einem bestimmten Alter (21-25) oder einer bestimmten Schadensfreiheitsklasse in die Motorradversicherung integriert werden.
Ob sich eine Zweitwagenversicherung finanziell lohnt, hängt maßgeblich von der Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) ab. Üblich ist eine Ersteinstufung in die SF-Klasse ½ bis SF 5 mit den entsprechenden Beitragssätzen. Der Beitragssatz (Prozente spielt heutzutage eine eher untergeordnete Rolle. Denn es kann vorkommen, dass Sie bei einer Versicherungsgesellschaft mit SF-Klasse ½ einen günstigeren Beitrag bezahlen, als bei einer Gesellschaft mit der Einstufung SF2 oder höhe) Viele Versicherungsunternehmen bieten, abhängig von der SF-Klasse des Erstfahrzeugs, bessere Einstufungsmöglichkeiten an. Besonders kundenfreundlich ist die Regelung, Ihr zweites Fahrzeug in die gleiche SF-Klasse wie den Erstwagen einzustufen.