SIE BRAUCHEN HILFE?        

telefonfinanzdurst.de Versicherungsvergleich
LiveZilla Live Chat Software

Fahrradversicherung Vergleich

 

Welche Versicherung zahlt bei einem Unfall mit dem Fahrrad?

Bis zu welcher Höhe Fahrräder im Rahmen der Hausratversicherung  versichert sind, hängt vom jeweiligen Vertrag und den zugrunde liegenden Allgemeinen Hausratversicherungsbedingungen ab. Achten Sie beim Abschluss auf jeden Fall, dass Sie eine Hausratversicherung ohne Nachtzeitklausel wählen. Dadurch haben Sie keine Einschränkung des Diebstahlschutzes bei Fahrrädern in der Hausratversicherung zwischen 22 Uhr und 6 Uhr. Vor allem ältere Verträge, die vor 2008 abgeschlossen wurden, sollten genauer unter die Lupe genommen werden. Steht das Fahrrad beispielsweise in der Nachtzeit nicht in einem abgeschlossenen Raum, kann der Versicherer den Schaden ablehnen.

Wir empfehlen, den Hausratschutz regelmäßig zu überprüfen. Gerade wer im Besitz einer älteren Police ist, kann mit einem Wechsel nicht nur von besserem Versicherungsschutz profitieren, sondern auch viel Geld sparen. In unserem Hausrat Vergleich gibt es mit dem "Zusatzbaustein Fahrraddiebstahl" die Möglichkeit, dass Fahrrad bis zu 10.000€ rund um die Uhr, abzusichern. Die Hausratversicherung vergleichen Sie völlig unverbindlich und anonym in dem Online Vergleichsrechner von finanzdurst.

Bei finanzdurst.de gibt es zwei Varianten sich gegen Fahrraddiebstahl außerhalb der Wohnung abzusichern. Entweder über die Hausrat Versicherung oder über eine spezielle Fahrradversicherung hat man die Möglichkeit sein Fahrrad gegen Diebstahl und weitere Gefahren zu schützen.

Die Fahrrad Vollkaskoversicherung bietet einen umfangreicheren Versicherungsschutz. Es werden bspw. Reparaturen übernommen, die infolge eines Unfalls (Fall- oder Sturzschäden) passieren. In dem unten angezeigten Rechner für die Fahrrad-Vollkaskoversicherung können Sie ganz einfach den Beitrag berechnen und direkt abschließen.

2. Variante Fahrrad Vollkaskoversicherung

Fahrradversicherung

Wer bereits im Besitz einer Hausratversicherung ist, sollte auf jeden Fall überprüfen, ob Versicherungsschutz bei einem Fahrraddiebstahl besteht und in welcher Höhe das Fahrrad versichert wäre.

Wenn Sie als Radfahrer in einen Verkehrsunfall verwickelt sind, können verschiedene Versicherungen wichtig werden.

Haben Sie den Schaden selbst verursacht, dann ist die Privathaftpflichtversicherung der wichtigste Schutz. Diese schützt Sie gegen Sachschäden, Personenschaden und auch Vermögensschäden ab. Eine private Haftpflichtversicherung sollte jeder haben, der mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Eine private Unfallversicherung sichert den Radfahrer finanziell ab, wenn er bei einem Unfall verletzt wird. Diese zahlt abhängig von Art und Schwere der Verletzung. Führen die Unfallfolgen zu einer dauerhaften Einschränkung, beispielsweise durch eine Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit, dann  sichert eine Berufsunfähigkeitsversicherung Ihren Lebensunterhalt ab.

Diebstahl des Fahrrades

Brand

Teilediebstahl (auch Akku)

Vandalismus

Fall- oder Sturzschäden

Unfallschäden

Reparaturkosten

Fahrradzubehör

(z. B. Anhänger, Kindersitz)

Fahrradgepäck

(z. B. Kleidung, Campingausrüstung)

Freie Händlerwahl

Was ist in der Fahrrad Vollkasko versichert?

Weitere Pluspunkte, die für eine Fahrradversicherung sprechen

Wie kann ich eine Fahrradversicherung abschließen?

Warum muss ich meine Postleitzahl angeben?

Fahrradversicherung Vergleich