Bauversicherung Vergleich

Bauversicherung

Bauversicherung Vergleich

Some info
Lorem ipsum dolor sit

Endlich geht´s los! Der Bau vom eigenen Haus kann beginnen – Dazu erstmal herzlichen Glückwunsch! Welche Bauversicherungen sind für mich als Häuslebauer wirklich nötig und sinnvoll? Eigentümer von Grundstücken und Bauherren haben eine große Verantwortung, denn die Sorgfalts-, Überwachungs- und Verkehrssicherungspflicht bleibt bei Ihnen. Sollte sich ein Schaden ereignen, haftet man ohne eine Bauversicherung mit seinem kompletten Vermögen, obwohl Sie Architekten, Bauunternehmer oder Bauhandwerker beauftragt haben. Deshalb ist eine Bauherrenhaftpflichtversicherung absolut zu empfehlen. Wir arbeiten als freier Versicherungsmakler mit über 100 Gesellschaften und bieten mit Hilfe unserer Vergleichsrechner einen umfangreichen sowie detaillierten Bauversicherung Vergleich mit den besten Angeboten. Auf Wunsch können Sie die Versicherung auch direkt online abschließen. Eine Unterschrift ist nicht mehr notwendig.

Jetzt Tarife vergleichen


Bauversicherung einfach erklärt

Hundehaftpflicht online vergleichen

Denken Sie beim Bau unbedingt an eine gute Bauversicherung! Sturm, Unwetter, Wasserschäden und einige Dinge mehr können Ihren Rohbau zerstören und plötzlich können Sie sich das lang ersehnte Haus nicht mehr leisten. Schützen Sie sich jetzt mit einer Bauversicherung! Viele Versicherer bieten erstklassige Produkte rund um die Bauversicherung an. Unsere Empfehlung: wählen Sie den umfangreichsten Tarif, damit Sie idealen Versicherungsschutz durch Ihre Bauversicherung erhalten!

Alltagssituationen

Stolperfalle Baumaterial

hundehaftpflicht online abschließen

Eine Bauherrenhaftpflicht ist unbedingt empfehlenswert. Eine Bauleistungsversicherung ist nicht unbedingt notwendig, aber sehr zu empfehlen. Weitere Bauversicherungen sollten nach dem persönlichen Bedarf ausgewählt werden. Wir helfen Ihnen gerne, den persönlichen Bedarf zu ermitteln. Rufen Sie unsere Service-Mitarbeiter an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Bauleistungsversicherung für Bauherren

Hundehaftpflicht sinnvoll

Die Bauleistungsversicherung, die früher auch als Bauwesenversicherung bezeichnet wurde, ersetzt Schäden, die durch Beschädigung und Zerstörung an den errichteten Bauleistungen und durch unvorhergesehen eintretende Ereignisse, die auf die versicherten Bauleistungen einwirken, entstehen. Vorher unbekannte Eigenschaften des Baugrundes bringen bereits errichtete Gebäudeteile zum Einsturz, ein Unwetter zerstört Teile der Baustelle, Einbrecher stehlen bereits eingebaute Teile, durch Vandalismus wird die Fassade mit Farbe beschmiert.

Sport und Freizeitaktivitäten

Hundehaftpflicht Vergleich

Bereits mit dem Kauf eines Grundstücks sollten Sie die Bauherrenhaftpflicht abschließen. Dann ist das unbebaute Grundstück schon vor Baubeginn mitversichert.

Unsere Bauversicherungen Tips

Eine Bauherrenhaftpflicht ist unbedingt empfehlenswert. Eine Bauleistungsversicherung ist nicht unbedingt notwendig, aber sehr zu empfehlen. Weitere Bauversicherungen sollten nach dem persönlichen Bedarf ausgewählt werden. Wir helfen Ihnen gerne, den persönlichen Bedarf zu ermitteln. Rufen Sie unsere Service-Mitarbeiter an oder schreiben Sie eine E-Mail. Umfang der Privathaftpflicht prüfen

Kleinere Bauvorhaben (oft bis 50.000 €) sind häufig in der Privathaftpflicht mitversichert. Vereinzelt können auch größere Bauvorhaben abgesichert sein. Grundstück gekauft? Schnell handeln
Bereits mit dem Kauf eines Grundstücks sollten Sie die Bauherrenhaftpflicht abschließen. Dann ist das unbebaute Grundstück schon vor Baubeginn mitversichert. Eigenleistung
Wenn Sie selbst auf der Baustelle mit anpacken, sollten Eigenleistungen mitversichert sein. Und das in ausreichendem Umfang. Beim Bau können schnell bis zu 25.000 € durch Eigenleistungen abgedeckt werden. Schätzen Sie Ihren Bedarf also realistisch - auch nach Ihrem handwerklichen Geschick - ein. Als Richtwert werden oft 20 Stunden in der Woche an Eigenleistungen genannt. Schneeräumen?
Versicherungsschutz für die Bauzeit - Bauherrenhaftpflicht - Bauleistungsversicherung - Feuerrohbauversicherung
Versicherungsschutz nach der Bauzeit - Wohngebäudeversicherung - Gewässerschadenhaftpflicht - Elementarschadenversicherung - Fotovoltaik­versicherung

Bauversicherung im Überblich

  • Bauherrenhaftpflicht
    Die Versicherung zahlt, wenn Fremde durch Ihre Baustelle zu Schaden kommen.
  • Bauleistungsversicherung
    Unvorhersehbare Schäden am Bau durch Unwetter, Vandalismus oder Diebstahl.
  • Feuerrohbauversicherung
    Brand am Rohbau. Später übernimmt die Wohngebäudeversicherung dieses Risiko.
    Unser Tipp: Einige Versicherungsgesellschaften bieten bei Abschluss der Gebäudeversicherung zum Baubeginn die Feuerrohbauversicherung für bis zu 12 Monate beitragsfrei an.
  • Bauhelferversicherung
    Private Bauhelfer sind nach Anmeldung bei der Bauberufsgenossenschaft (BauBG) gesetzlich versichert. Der Schutz weist aber große Lücken auf, die Sie mit einer Bauhelferversicherung schließen sollten.
Durch den Zusatz der Fahrradversicherung wird Ersatz geleistet, wenn Ihr Fahrrad gestohlen wurde. Dies gilt nur für den Fall, dass es in Benutzung war und gesichert abgestellt wurde oder es in einem gemeinschaftlichen Fahrradabstellraum untergebracht war. War das Fahrrad in Ihrem eigenen Keller verwahrt, ist es ohnehin über die Hausratversicherung abgedeckt.
Die Bauleistungsversicherung wird auch die „Vollkaskoversicherung für den Bau“ genannt. Denn Ihr Neubau ist auch im Laufe der Bauzeit zahlreichen Gefahren ausgesetzt. So können Schäden durch Naturereignisse Ihrem Rohbau schweren Schaden zufügen. Aber auch Schäden durch Vandalismus können für Sie eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen. Stellen Sie sich vor, über Nacht stehlen Diebe den Großteil der Heizungsanlage, die gerade erst eingebaut wurde. Daher die Bauversicherung: Die Bauleistungsversicherung tritt ein und ersetzt Ihnen die Kosten für eine Neuanschaffung. Dabei können Sie die Kosten der Bauleistungsversicherung noch auf die am Bau tätigen Gewerke umlegen.
Mit der Feuerrohbauversicherung ist Ihr Rohbau gegen Feuerschäden geschützt. Sie können die Feuerversicherung auf zwei Arten für Ihr Bauvorhaben abschließen: innerhalb der Bauleistungsversicherung oder über die Wohngebäudeversicherung. In der Regel wird die Feuerversicherung als prämienfreie Versicherung innerhalb der Gebäudeversicherung abgeschlossen. Wenn Sie sich bereits zu Baubeginn für eine spätere Wohngebäudeversicherung entschließen, wird die Feuerrohbauversicherung meist kostenlos für die Bauzeit von max. 24 Monaten zur Verfügung gestellt. Innerhalb der Bauleistungsversicherung ist die Feuerversicherung durch einen Zusatzbeitrag mitversicherbar. Daher raten wir Ihnen, sich bereits vor Baubeginn – die finanzierenden Banken verlangen dies in der Regel auch – sich für eine Wohngebäudeversicherung zu entscheiden, um die Kosten für die Feuerrohbauversicherung zu sparen. Nach Einzug wandelt sich die Feuerrohbauversicherung dann in eine komplette Wohngebäudeversicherung um. Neben der Bauherrenhaftpflicht eine sehr wichtige Bauversicherung.
Mit diesem Zusatz können Sie Glasschäden an Fenstern, Türen, verglasten Möbeln, Tischen, Spiegeln und sogar dem Ceran-Kochfeld abdecken.
Sicher eine tolle Unterstützung am Bau: Freunde und Bekannte, die z.B. beim Ausbau des Dachgeschosses oder bei den Fliesenarbeiten helfen. Versicherungstechnisch müssen Sie aber einiges zur Bauversicherung beachten. Denn viele Bauherren glauben, dass Freunde über die Bauherrenhaftpflicht abgesichert sind. Dies ist jedoch nicht der Fall. Als Bauherr sind Sie verpflichtet, die Bauhelfer über die Bau-Berufsgenossenschaft anzumelden. Allerdings sind die Leistungen begrenzt und Sie als Bauherr und Ihre Familie sind gar nicht über die Bau-Berufsgenossenschaft versichert.
Versicherungsschutz für die Bauzeit - Bauherrenhaftpflicht - Bauleistungsversicherung - Feuerrohbauversicherung Versicherungsschutz nach der Bauzeit - Wohngebäudeversicherung - Gewässerschadenhaftpflicht - Elementarschadenversicherung - Fotovoltaik­versicherung