Hundehaftpflichtversicherung Vergleich

Hundehaftpflicht Vergleich

Hundehaftpflicht

Mit den Hundehaftpflicht Testsieger 2017

In vielen Bundesländern ist der Abschluss einer Hundehaftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. Jeder Hundebesitzer übernimmt die volle Verantwortung, wenn sein geliebter Vierbeiner doch etwas anstellt. Sicherlich muss nicht immer ein schwerer Sach- oder Personenschaden passieren, bei dem Schadensersatz, Schmerzensgeld oder im schlimmsten Fall sogar eine lebenslange Rente an den Geschädigten gezahlt wird. Mit einer Hundehaftpflichtversicherung ist man immer auf der sicheren Seite. Bei finanzdurst.de findest Du die besten Hundehaftpflicht Tarife, übersichtlich dargestellt, ohne Versicherungsdetails zu verschweigen. Durch die effiziente und kostensparende online Antragstellung in unseren Hundehaftpflicht Vergleich erhalten Sie innerhalb 24 Stunden eine Versicherungspolice per-Email und zusätzlich natürlich mit der Post.

Jetzt Tarife vergleichen

Hundehaftpflicht einfach erklärt

Hundehaftpflicht online vergleichen

Jeden Tag hören wir Sätze wie: "Was soll der denn machen, der ist ja so klein und lieb" oder " Unser Hund ist gut erzogen und war in der Hundeschule, Da passiert nichts". Ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Auswahl ist natürlich ein günstiger Versicherungsbeitrag. Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus auch die Leistungen der Anbieter sehr genau zu prüfen. Klären Sie die Deckungssumme für Personen- und Sachschäden, die Deckungssumme für Vermögensschäden und die Frage einer möglichen Selbstbeteiligung im Schadensfall im Vorfeld genau ab. Achten Sie auch auf Details wie das Führen ohne Leine, sowie das Hüten des Tieres durch fremde Personen. Was empfinden Sie als besonders wichtig in der Haftpflicht Hund? Hier einige Aspekte, die bei Ihrer Entscheidung helfen könnten:

Alltagssituationen

Fahrer weicht einem Hund aus und fährt gegen eine Mauer, das übernimmt Ihre Hundehaftpflicht

hundehaftpflicht online abschließen

Beim Spielen auf einer Wiese lassen Sie Ihren Hund von der Leine, damit er Auslauf hat. Kurze Zeit später erblickt dieser ein Kaninchen auf der gegenüberliegenden Straßenseite und rennt über die Straße. Um den Hund nicht zu verletzen, weicht der Fahrer aus und fährt gegen eine Mauer. Diesen Schaden übernimmt normalerweise Ihre Hundehaftpflicht, aber es gibt Hundeverordnungen, die in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich sind und die vom Leinenzwang bis hin zur Maulkorbpflicht in der Öffentlichkeit gehen. Diese örtlichen Bestimmungen sind unbedingt einzuhalten, da sonst kein Versicherungsschutz besteht.

Auslandsaufenthalt, Mietsachschaden

Hundehaftpflicht sinnvoll

Bei einem Kurzurlaub im Ausland mieten Sie ein kleines Ferienhaus. Während Sie kochen, lassen Sie Ihren Hund unbeaufsichtigt. Später bemerken Sie, dass das Sofa im Wohnzimmer zerbissen wurde. Diesen Schaden übernimmt die Hundehaftpflichtversicherung

Sport und Freizeitaktivitäten

Hundehaftpflicht Vergleich

Jedes Jahr gibt es im Straßenverkehr viele Personen und Sachschäden. Verursacher sind oft Radfahrer, Fußgänger oder Skater: schnell noch bei roter Ampel über die Straße laufen oder unachtsam mit dem Skateboard über die Kreuzung rasen. Muss dadurch ein Auto ausweichen und beschädigt zum Beispiel geparkte Fahrzeuge, wird das teuer.

Haftpflichtversichert im Ausland

Hundehaftpflicht auf Reisen

Die Haftpflichtversicherung schützt die Mieter und die Bewohner eines Einfamilienhauses vor Gefahren, die vom Gebäude und dem Grundstück ausgehen. Zum Beispiel wenn • Bäume parkende Autos beschädigen oder • Ziegel, Eiszapfen oder Ähnliches Passanten verletzen. Die Haftpflichtversicherung greift aber nur, wenn Bewohner dafür haftbar gemacht werden können, weil sie ihrer Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen sind.

Unsere Hundehaftpflicht Tips

Hundehaftpflicht sinnvoll

Eine Hundehaftpflicht schützt Hundebesitzer vor kleinen und großen Schadensersatzansprüche gegenüber Dritten. Jeder Tierhalter haftet für Schäden, die sein Tier verursacht, auch wenn man nicht selbst Schuld ist. Der Abschluss einer Haftpflicht für Hunde ist sogar in vielen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben. Auch Hundehalter, für die der Abschluss einer Hundehaftpflicht nicht gilt, sollten auf jeden Fall eine Hundehaftpflicht abschließen, um sich gegen Schadenskosten abzusichern.

Einrichtungsgegenstände: Teppich, Möbel Gebrauchsgegenstände: Spülmaschine, Kleidung, Besteck Verbrauchsgegenstände: Lebensmittel oder sonstige Vorräte Wertsachen: Geld, Schmuck oder Aktien. In der Regel sind sie mit 20 bis 25 Prozent der Deckungssumme in der Hausratversicherung abgesichert
Eine Deckungssumme von drei Millionen Euro mag bei kleinen Hunden ausreichend sein, im Idealfall wählt man eine höhere Versicherungssumme.
Der Vergleich einiger Versicherungen zeigt, wie unterschiedlich die Prämien für den Versicherungsschutz sein können. Der Versicherer legt den Beitrag anhand der Versicherungssumme, der Rasse und auf der Basis des Hundealters fest. Ebenso wichtig sind die persönlichen Daten des Hundehalters, ältere Versicherte können von günstigeren Beiträgen profitieren. Mit einer Selbstbeteiligung im Schadensfall kann man den Preis reduzieren. So wird die Absicherung für das Tier nicht unnötig teuer, obwohl alle erforderlichen Leistungen berücksichtigt sind.
Zunächst muss jede Versicherung mit einer passenden Versicherungssumme abgeschlossen werden. Eine Deckungssumme von drei Millionen Euro mag bei kleinen Hunden ausreichend sein, im Idealfall wählt man eine höhere Versicherungssumme. Eingeschlossen sein sollte der ungewollte Deckakt eine Hündin, damit ein folgenreiches Abenteuer des potenten Rüden ohne finanzielle Auswirkungen für den Hundehalter bleibt. Bei einer Hündin sollten die Welpen mitversichert sein, ein Maulkorb- oder Leinenzwang sollte nicht vorgesehen sein. Mietsachschäden sind im Idealfall ebenso abgedeckt wie Hunde- oder Sportveranstaltungen.

Leistungsumfang einer Hundehaftpflicht

Alle Tarife sind leistungsstark und preiswert, Sie finden hier die besten Varianten aus dem gesamten Versicherungsmarkt.


Grundschutz in der Hundehaftpflicht

Diese Schäden sind standardmäßig in unserem Versicherungsvergleich abgedeckt:

  • Führen ohne Leine ist mitversichert
  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • Vermögensschäden
  • Hüten durch dritte Personen ist mitversichert

Nützliche Bausteine in der Hundehaftpflicht

Neben den oben aufgeführten Leistungen ist es möglich, weitere Risiken mitzuversichern. Dabei gilt es abzuwägen, welche Leistungen nach eigenem Ermessen sinnvoll sind. Zusätzliche Leistungen gehen grundsätzlich mit einem Mehrbeitrag einher. Zusatzoptionen können z.B. folgende sein:


Durch den Zusatz der Fahrradversicherung wird Ersatz geleistet, wenn Ihr Fahrrad gestohlen wurde. Dies gilt nur für den Fall, dass es in Benutzung war und gesichert abgestellt wurde oder es in einem gemeinschaftlichen Fahrradabstellraum untergebracht war. War das Fahrrad in Ihrem eigenen Keller verwahrt, ist es ohnehin über die Hausratversicherung abgedeckt.
Wählen Sie eine Elementarversicherung als zusätzlichen Baustein, ist Ihr Hab und Gut unter anderem auch gegen Schäden durch Hochwasser, Erdbeben und Lawinen versichert.
Dies betrifft Schäden, die nicht durch einen direkten Blitzeinschlag verursacht wurden, sondern indirekt z.B. durch einen Einschlag in eine Überlandleitung.
Mit diesem Zusatz können Sie Glasschäden an Fenstern, Türen, verglasten Möbeln, Tischen, Spiegeln und sogar dem Ceran-Kochfeld abdecken.
Fremdhüterrisiko